Bergwandern in den Alpen
Hier finden Sie weiterführende Informationen zu bergescout.com
Auf den Seiten von Bergescout.com wollen wir allen Interessierten Informationen rund um die Themen Bergwandern Alpen, Ski- und Hochtouren sowie Gletscherwanderungen zur Verfügung stellen. Im Mittelpunkt stehen hierbei die Gipfel der Alpen mit einer Höhe ab 3000m. In der Gipfeldatenbank erfassen wir alle Einträge mit Höhe, Land, Gebirgsgruppe und Name des Gipfels. Es können aber noch zusätzliche Infos wie Anforderungen beim Ersteigen des Berges sowie eine URL für ein Foto oder eine Tourenbeschreibung eingebunden werden. Nähere Informationen hierzu gibt es auf der Seite der Gipfeldatenbank. Die höchsten Gipfel der Alpen finden wir in der Montblanc Gruppe und in den Walliser Alpen. Aber auch in den Berner Alpen, der Bernina Gruppe und den Grajischen Alpen gibt es so namenhafte 4000er, wie Jungfrau, Piz Bernina, Grand Paradiso und Eiger. Mit 4807 m trohnt der Mont Blanc über den Alpen. Massen von Leuten erklimmen die 4000er im Sommer täglich. Ein nicht abreissender Strom von Bergsteigern nähert sich geschmeidig den höchsten Gipfeln der Alpen. So muss es den Goldsuchern anno dazumal vorgekommen sein, als sie über den Chilkoot-Pass zu den Golfeldern im Klondike marschierten. Um in den Alpen aber noch eine schöne ruhige Tour zu geniessen, gibt es ausreichend Auswahl. Wir haben mittlerweile über 2000 Gipfel die über 3000m sind in der Datenbank gelistet. Da wird sich ja wohl auch der eine oder andere Gipfel finden, der nicht durch eine nicht abreisende Karawane von Bergsteigern, erklommen wird!Viele der Gipfel lassen sich gar als reine Wanderung bewältigen. Doch muss es jedem klar sein, dass auch hier Gefahren auftreten können, die jede Wanderung zu einer Extremtour werden lassen. Durch Wetterumschwünge, wie einsetzenden Schneesturm, wurden schon viele derart überrascht, dass ein Abbruch des Aufstiegs (Umkehr ohne Gipfelsieg ist schwer zu verkraften...;-)) noch das geringste Übel ist. Allerdings ist jede Bergtour auch ohne Katastrophen unvergesslich. Das Erlebnis "Natur pur" ist wohl die wichtigste Komponente. Wer einmal die Berge erlebt hat, den zieht es immer wieder zu ihnen hin. Gewaltige, steil abfallende Felswände, die glühende Sonne auf einem Gletscher, eine grüne Alm zum verschnaufen, eine Hütte in der Ferne, der man sich langsam nähert, die Abkühlung an einem klaren Gebirgsbach und die Erschöpfung nach einer anstrengenden Wanderung sind Dinge die man nicht für bare Münze bekommt. Das muss sich jeder selbst erwandern. Den meisten geht es so, das schon beim Abstieg die nächste Tour im Kopf herum geistert. Man kann nur jeden empfehlen es mal zu versuchen. Mit zugewonnener Erfahrung werden auch die Ziele höher und natürlich das Ersparte weniger, da die Ausrüstung für Hochtouren nicht ganz billig zu haben ist
 
 
 
  code & design by Flexx Distribution GbR